Montag, Juni 13, 2011

alles koennte so einfach sein, waers nicht so schwer

Von Samstag bis heute war ich mit meinen Mädels in Bremen. Abgesehen davon, dass ich seit Samstag morgen Halsschmerzen bekommen habe und Samstag Abend ins Krankenhaus musste, wegen den Schmerzen war es ein gelungenes Wochenende. Was würde ich nur ohne meine Rapha machen.
Als ich gestern Abend endlich aus dem vollen Krankenhaus rauskam, bekam ich eine SMS. Ich laß deinen Namen. Ich habe mich so gefreut, dass du dich endlich gemeldet hast. Und dann fing alles an .. Du sagtest, dass du mich angelogen hast, dass du Angst hattest, dass du mich enttäuscht und all sowas. Du wolltest, dass alles so wird wie voher. Das wollte ich auch vor einem Monat, doch du hast mich weggestoßen. Ich konnte das nicht, ich werde das nie können. Du meintest, du wärst dumm gewesen, du würdest dich schämen. Am ende meintest du nur noch 'Ich liebe dich. Ja ich liebe dich.' Ich liebe dich auch. Ich will nicht sagen, dass du der jenige bist der alles durcheinander bringt, aber ich bin zurzeit noch unsicher, als vorher. Ich brauche Zeit, einfach Zeit.